Sommertraining Kinder

- Eltern-Kind am Dienstag 16:15 - 17:15 Haidenhof

- Kindertraining 4-6Jahre (Donnerstag ,16.30-17.45 Uhr) in der Haidenhof-Turnhalle/Sportplatz

- Kindertraining 6-9 Jahre (Donnerstag 16.30 -17.45 Uhr) im Dreiflüssestadion/Eingang Danzigerstraße

 

Alle anderen Trainingszeiten hier.

Für alle anderen Trainingsgruppen gilt: nach Absprache mit den jeweiligen Trainern!


Newsletter 2019-01

Der erste Newsletter 2019 steht zum Download bereit! Viel Spaß beim Lesen!


Besuchen Sie auch unsere offizielle Facebook Seite!

Flyer

Der Flyer der Leichtathletikabteilung steht zum Download bereit.

01.05.2019: Frühjahrssportfest im Dreiflüssestadion

Spitzenleistungen zum Einstieg in die Sommersaison


Fast 200 Teilnehmer – 19 Mannschaften in der Kinderleichtathletik

 

Rekordverdächtig war die Teilnehmerzahl beim Frühjahrsportfest im Dreiflüssestadion. Knapp 200 Leichtathleten testeten bei angenehmen Temperaturen ihre Form beim Start in die Sommersaison. In der Kinderleichtathletik der Sechs- bis Elfjährigen wetteiferten 19 Mannschaften des jüngsten Leichtathletik-Nachwuchs mit großer Begeisterung im Hindernis-Sprint, Ziel- und Additions-Weitsprung, beidarmigen Stoßen mit dem Medizinball und in der Biathlon-Staffel um den Sieg.

 

Patricia Madls Speer fliegt auf 49,60 Meter – Nur 1,60 Meter fehlen zur U23-EM-Norm

 

Die Topleistung des Tages gelang Patricia Madl (Sportunion IGLA Longlife). Sie hat seit ein paar Wochen auch die Startberechtigung für den 1. FC Passau. Und das Dreiflüssestadion erwies sich beim ersten Start im neuen Trikot für sie gleich als gutes Pflaster. Sie jagte ihren Speer im vierten Versuch auf ausgezeichnete 49,60 m hinaus. Die Innviertlerin steigerte ihre Bestleistung erneut, nachdem sie diese bereits beim Winterwurf-Europacup in Samorin (Slowakei) vor acht Wochen auf 49,05 Meter verbessert hatte. Ihre blendende Verfassung unterstrich die 20-Jährige mit einer tollen Serie von fünf Würfen über 47 Meter und zwei Versuchen auf 48,90 und 49,22 Meter. Ihr großes Ziel 2019 ist die Teilnahme an der U23-Europameisterschaft in Schweden. 51 Meter muss sie dafür werfen.

 

Normerfüllung für die W15-DM durch die 4x100-Meter-Staffel

 

Bestens aufgelegt zeigte sich bei ihrem ersten Saisonstart Bayernkader-Mitglied Annika Just. Mit 12,21 Sekunden über 80 Meter Hürden schrammte sie hauchdünn um eine Hundertstel an der Norm für die W15-DM vorbei. Für diese wäre sie zwar als Vierzehnjährige noch nicht startberechtigt. Das gilt aber nicht für die Staffelwettbewerbe. Dort holte sich Annika Just das Ticket für Bremen mit dem 4x100-Meter-Quartett der StG Passau-Pfarrkirchen und den Staffelkolleginnen Franziska Rohmann, Christina Ammer und Johanna Weigl in 50,79 Sekunden (Norm 51,00).

 

Zusatznorm für Laura Eisenreich

 

Das Bremen-Ticket hat nun endgültig auch Laura Eisenreich über 3.000 Meter. Sie gewann nicht nur den Weitsprung der W15. Mit 4,70 Metern sicherte sie sich außerdem deutlich die erforderliche Zusatznorm von mindestens 4,50 Metern in einem anderen Disziplinblock. Einen niederbayerischen Rekord gab es auch zu bestaunen.

 

Rekordlauf durch Franziska Drexler

 

Franziska Drexler brillierte über 1.000 Meter. Sie setzte eine neue niederbayerische Bestmarke in 3:06,00 Minuten in der W13. Keine andere 1.000-Meter-Läuferin – einschließlich der Frauenklasse - erreichte vor ihr das Ziel.

 

Rene Hamberger ist zurück

 

Überragender Athlet in den Wurfwettbewerben war Rene Hamberger im Kugelstoßring. Er wuchtete seine 7,26 Kilo schwere Kugel auf glänzende 14,94 Meter.